☀️ Jetzt NEU: Balkonkraftwerk-Speicher ANKER 🔋 Solix Solarbank 2 Pro 🔋 mit Notstromversorgung und eingebautem Wechselrichter. Hier erfährst Du mehr! ☀️

Muss ich mein Balkonkraftwerk versichern? 

Author's iconDominik Broßell
Wirtschaftlichkeit
Lesezeit 4 Minuten
Post's headline

Dein Balkonkraftwerk muss in der Regel nicht extra versichert werden und wird von Deiner Hausratsversicherung oder Gebäudeversicherung abgedeckt.

Doch was steckt genau dahinter?

Das Balkonkraftwerk ist eine kompakte PV-Anlage für die Steckdose, die dank der vereinfachten gesetzlichen Spielregeln den Einstieg ins Thema Solar schnell und unkompliziert macht. 

Zwar steckt der “Balkon” im Namen, aber Du hast auch die Möglichkeit, eine solche Mini-PV-Anlage auf deinem Flachdach, Hausdach, an der Fassade, auf einer freien Garten- oder Terrassenfläche, oder an einem ganz individuellen Ort zu installieren. Deiner Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Aufbauen, anschließen, in die haushaltsübliche Steckdose - schon fließt der Solarstrom und versorgt Deinen Haushalt. Optional sammelst Du überschüssigen Strom in einem praktischen Batteriespeicher.

Wer sich High-Tech in den Haushalt holt, dazu ein Gerät, das jahrzehntelang Leistung bringt, stellt sich schnell die Frage nach einer Versicherung und ob diese sinnvoll ist.

Spezielle Versicherungen für größere PV-Anlagen sind oft angeraten, schließlich versichert man hier eine Anlage mit relativ hohen Anschaffungskosten. Eine solche “klassische Hausdach-Solaranlage” muss auch bedingt durch ihre Fläche und ihren Installationsort mit mehr äußeren Einflüssen rechnen. Eine Großanlage liefert auch so viel Solarstrom, dass sich die Versicherungskosten locker amortisieren.

Aber ist eine Versicherung auch für ein Balkonkraftwerk sinnvoll, das in der Regel zwischen zwei und vier Solarmodule umfasst?

Hier geht's zu allen Balkonkraftwerk-Komplettsets:

Muss ein Balkonkraftwerk versichert werden?

Eine PV-Versicherung ist in Deutschland nicht verpflichtend. Das heißt: Für Balkonkraftwerke gibt es keine Versicherungspflicht. 

Du kannst frei entscheiden, ob und wie Du Dein Balkonkraftwerk versichern möchtest.

Lohnt sich eine Balkonkraftwerk-Versicherung?

Kurz gesagt: In den meisten Fällen ist es nicht sinnvoll, eine separate Photovoltaikversicherung für ein Balkonkraftwerk abzuschließen. 

Weil Balkonkraftwerke Teil des Hausrats sind, werden die meisten Schäden bereits durch die Hausratversicherung abgedeckt. Das gilt, wenn die Anlage außen am Balkon angebracht ist. Wenn die Anlage an der Hausfassade oder auf dem Garagendach montiert ist, werden potenzielle Schäden über die Gebäudeversicherung erstattet. Deine Haftpflichtversicherung kümmert sich um den (extrem unwahrscheinlichen) Fall, dass Dritte zu Schaden kommen.

Es ist jedoch ratsam, beim eigenen Versicherungsanbieter nachzufragen, wie Balkonkraftwerke im Vertrag behandelt werden, da einige Hausratversicherungen diese möglicherweise vom Versicherungsschutz ausschließen. In den meisten Fällen werden die Beitragskosten einer separaten Photovoltaikversicherung für ein Balkonkraftwerk jedoch höher sein als der Stromertrag. Daher rechnet sich eine Balkonkraftwerk-Versicherung in der Regel nicht.

Dennoch gibt es Grenzfälle, in denen Balkonkraftwerke von Hausratsversicherung und/oder Gebäudeversicherung nicht abgedeckt sind oder in denen die entsprechenden Verträge keine klare Aussage dazu treffen. Es ist daher immer empfehlenswert, den eigenen Versicherungsanbieter zu kontaktieren und nachzufragen, wie Balkonkraftwerke im Vertrag behandelt werden.

Beachte: Ertragsausfälle bei Balkonkraftwerken werden von Deiner Versicherung nicht übernommen

Stecker-Solaranlagen wie Balkonkraftwerke sind von der Übernahme von Ertragsausfällen ausgeschlossen, da sie sich nicht für eine Einspeisevergütung für die Stromproduktion qualifizieren. Somit entsteht kein nachweisbarer finanzieller Verlust bzw. Einkommensausfall, der von einer Versicherung erstattet werden könnte.

FAQ: Die häufigsten Fragen

Gibt es eine spezielle Balkonkraftwerk-Versicherung?

Nein, seriöse Versicherungen werden keine speziellen Versicherungsmodelle für Balkonkraftwerke anbieten. Balkonkraftwerke sind in der Regel mit der Hausratversicherung, Gebäudeversicherung und/oder der Haftpflichtversicherung umfassend versichert. Informiere Dich bei Deiner Versicherung, um Restzweifel zu beseitigen.

Muss ich mein Balkonkraftwerk versichern?

Nein, eine Versicherung für Photovoltaik-Anlagen ist in Deutschland keine Pflicht. Das gilt natürlich auch für Balkonkraftwerke bzw. Stecker-Solaranlagen. Letztere sind in der Regel ohnehin durch Hausratversicherung, Gebäudeversicherung und/oder Haftpflichtversicherung ausreichend abgedeckt.

Wird ein Balkonkraftwerk von der Gebäudeversicherung abgedeckt?

Ja, insofern Dein Balkonkraftwerk an Deiner Außenwand (Fassade) oder auf Deinem Garagendach befestigt ist. Kläre Deine Sachlage aber auf jeden Fall mit Deiner Versicherung!

Wird ein Balkonkraftwerk von der Hausratversicherung abgedeckt?

Ja, als Teil des Hausrats sind Balkonkraftwerke Gegenstand Deiner Hausratversicherung. Hast Du Deine Stecker-Solaranlage an Deiner Fassade oder auf Deinem Garagendach montiert, greift stattdessen die Gebäudeversicherung. Frage im Zweifel bei Deiner Versicherung nach.

Muss ich mein Balkonkraftwerk der Versicherung melden?

Nein, eine Versicherungspflicht gibt es nicht. Die Anmeldung Deines Balkonkraftwerks erfolgt bei zwei anderen Institutionen: Im Marktstammdatenregister (MaStR) und bei deinem Netzbetreiber.

Welche Schäden an meinem Balkonkraftwerk deckt die Hausratversicherung ab?

Feuer, Sturm, Hagel, sowie Überspannungsschäden, z.B. durch Blitzeinschlag.

Hier geht's zu allen Balkonkraftwerk-Komplettsets:

Author's icon
Dominik Broßell

Als Autor sammelte Dominik in unterschiedlichen Branchen Erfahrungen, bevor er in erneuerbaren Energien sein Herzensthema fand. Im priwatt-Blog informiert er regelmäßig über alles Wissenswerte rund um Solartechnik und Co.

LeserInnen interessierte auch:

circles bgplane image

Unser Newsletter.
Bleib' up to date!

Anerkennungsurkunde des deutscchlandtest.de