☀️ Jetzt NEU: Balkonkraftwerk-Speicher ANKER 🔋 Solix Solarbank 2 Pro 🔋 mit Notstromversorgung und eingebautem Wechselrichter. Hier erfährst Du mehr! ☀️

Balkonkraftwerk Montage: So machst Du's richtig!

Author's iconDominik Broßell
Technik
Lesezeit 7 Minuten
Post's headline

Balkonkraftwerke sind kleinere Solaranlagen, die sich nicht nur durch ihren günstigen Anschaffungspreis, sondern auch durch ihre schnelle und unkomplizierte Montage auszeichnen. Wenn Du ein Balkonkraftwerk befestigen willst, stehen Dir eine Vielzahl von Installationsmöglichkeiten und Halterungen zur Auswahl, die sich für Balkongeländer, Garagen oder Terrassen eignen. Doch je nach Standort kann die Montage teils deutlich variieren

In diesem Artikel zeigen wir Dir, wo und wie Deine Mini-PV-Anlage montiert werden kann, welche Sicherheitsvorkehrungen es zu beachten gilt und mit welchen Tricks der Aufbau noch effizienter und schneller vonstattengeht. 

Hier findest Du das richtige Balkonkraftwerk für Deinen Standort:

Wer darf ein Balkonkraftwerk montieren? 

Steckerfertige Mini-Solaranlagen sind so entwickelt, dass Du kein Fachpersonal für die Montage benötigst – Du kannst und darfst Dein Balkonkraftwerk also in jedem Fall selbst befestigen. Auch der Anschluss ans Hausnetz erfolgt nach dem Plug&Play Prinzip, Du verbindest Deine PV-Anlage also einfach mit der nächsten Steckdose und kannst sofort mit der grünen Stromerzeugung loslegen. 

Lediglich die Installation an einer Wieland-Steckdose muss von einer Elektrofachkraft durchgeführt werden.

Wo kannst Du Dein Balkonkraftwerk montieren? 

Obwohl der Begriff Balkonkraftwerk für Mini-Solaranlagen äußerst gebräuchlich ist, können die kleinen PV-Systeme auch an vielen weiteren Standorten montiert werden. Bei priwatt findest Du Balkonkraftwerk-Komplettsets für alle wichtigen Montageorte:

Aber wie werden Balkonkraftwerke genau montiert? Im nächsten Abschnitt zeigen wir Dir, wie leicht und schnell Mini-Solaranlagen von priwatt für verschiedene Standorte installiert werden können. 

Beispiele: So befestigt Du Balkonkraftwerke an verschiedenen Standorten

Unsere Halterungen lassen sich in wenigen Minuten und ohne handwerkliche Vorkenntnisse montieren. 

Mit unserer unkomplizierten Schritt-für-Schritt Anleitung kannst Du Dein Balkonkraftwerk bedenkenlos selber aufbauen. Hier findest Du die Montageanleitungen für unsere Balkonkraftwerk-Sets auf einen Blick.

Balkonkraftwerk-Montage am Balkon 

Die Installation am namensgebenden Gitterbalkon ist nicht besonders kompliziert: Die Montage erfolgt hier meist mit Balkonhaken und Modulklemmen, mit denen Du Deine Solarmodule sicher am Balkon befestigen kannst. Eine senkrechte Montage an der Balkonbrüstung ist für optimale Erträge nicht ideal, allerdings führt ein zu hoher Anbringungswinkel auch zu einer größeren Windbelastung. priwatt Mini-PV-Anlagen bieten mit einem Neigungswinkel von 70 Grad die perfekte Kombination aus geringer Windbelastung und hohen Stromerträgen. 

Achte vor dem Kauf aber unbedingt darauf, dass die Halterung für die Abmessungen Deines Geländers geeignet ist. Die priBalcoy Halterung von priwatt ist beispielsweise bis zu einer Geländerhöhe von 1,10 m und einem Handlauf mit max. 65 mm Durchmesser nutzbar. Bei durchgängigen Balkonbrüstungen aus Beton oder Holz muss das Balkonkraftwerk angeschraubt werden, in diesem Fall sind unsere priWall-Sets die richtige Wahl.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist das Gewicht der Module: Die allermeisten Balkone können das zusätzliche Gewicht eines Balkonkraftwerks bedenkenlos aushalten, ein Modul wiegt im Normalfall etwa 20 kg. Wenn diese Last allerdings doch zu hoch für Dein Balkongeländer sein sollte oder Du Deine Mini-PV Anlage in großer Höhe befestigen möchtest, bieten viele Hersteller auch besonders leichte Module an

priBalcony Duo
619 €
669 €
-50 €
Hier geht's zum Produkt

Balkonkraftwerk-Montage im Garten oder auf dem Flachdach

Da Balkonkraftwerke für Gärten, Flachdächer, Terrassen oder andere ebenen Flächen ohne Befestigung auskommen müssen, ist bei dieser Art von Halterung eine windsichere Montage das A und O. Eine Variante ist die feste Verankerung im Boden, Deine Anlage wird dadurch allerdings weniger flexibel und ist aufwendiger im Aufbau. 

Deshalb sind priFlat-Halterungen von priwatt mit rutschfesten Gummiunterlagen ausgestattet, die einfach mit Gehwegplatten beschwert werden können. So kannst Du das Balkonkraftwerk auch auf Flachdächern und Terrassen aufbauen, ohne Bohren zu müssen. Außerdem kannst Du die Ausrichtung und Position der PV-Anlage auch im Nachhinein flexibel anpassen. Der Neigungswinkel sollte dabei nicht mehr als 20 Grad betragen, denn ein steilerer Aufstellwinkel erhöht die Beschwerungslast der Module erheblich.

Balkonkraftwerk befestigen auf dem Schrägdach oder der Garage

Schrägdächer eigenen sich besonders für die Montage von Mini-Solaranlagen, denn sie bringen in vielen Fällen bereits die perfekten Grundvoraussetzungen für eine Photovoltaikanlage mit: eine ungenutzte, gerade Fläche; einen guten Neigungswinkel und eine meist geringe Verschattung. Je nach Dachart funktioniert die Balkonkraftwerk-Montage hier teils sehr unterschiedlich: Für herkömmliche Pfannen- und Ziegeldächer ist die Befestigung mittels Dachhaken eine gute Option, so werden die Dachschindeln nicht beschädigt und müssen nicht einmal ausgebaut werden. 

Für Bitumendächer ist eine Verschraubung der Module notwendig, die Löcher sollten in diesem Fall aber unbedingt abgedichtet werden, um das Eindringen von Flüssigkeit zu verhindern. Auch Wellblechdächer sind für Balkonkraftwerke geeignet, unsere priRhomb Halterungen können deshalb bequem zwischen den Vertiefungen des Daches installiert werden und sind mit speziellen Dünnblechschrauben ausgestattet, die das Dach vor Nässeschäden schützen. 

priRoof Duo
529 €
609 €
-80 €
Hier geht's zum Produkt

Balkonkraftwerk Montage an der Fassade

Häufig wird die Fassade als Montageort für die Photovoltaikerzeugung vernachlässigt.  PV-Fassaden bieten jedoch zahlreiche Vorteile: Zum einen können sie die Sonnenenergie bei einem flacheren Einstrahlungswinkel besser nutzen, was sie vor allem im Winter effektiv macht. Deshalb können Photovoltaik-Fassaden in der kalten Jahreszeit unter Umständen sogar mehr Energie erzeugen als vergleichbare Dachanlagen. Außerdem sind Photovoltaik-Fassaden dank der steileren Aufstellung einfach zu säubern und eignen sich deshalb auch sehr gut als Ergänzung zu einer größeren Solaranlage.

Bei der Montage solltest Du unbedingt darauf achten, dass die Module sicher an der Fassade halten. Lange Schrauben, die für das jeweilige Wandmaterial geeignet sind, sind deshalb Pflicht. Die Anbringung erfolgt dabei bei den meisten Systemen senkrecht. priWall Balkonkraftwerke lassen allerdings in einem stufenlos verstellbarem Neigungswinkel zwischen 60 und 75 Grad flexibel an der Wand befestigen und sorgen so für maximale Erträge und eine tolle Optik. Wenn Du Deine Module aber trotzdem senkrecht an Deiner Fassade anbringen möchtest, bieten wir mit unseren priWall 90 Grad Sets auch dafür die richtige Lösung.

priWall Duo
509 €
559 €
-50 €
Hier geht's zum Produkt

Wie wähle ich den richtigen Standort und Neigungswinkel für mein Balkonkraftwerk?

Es gibt viele verschiedene Faktoren, die bei der Auswahl des richtigen Montagestandorts für Dein Balkonkraftwerk eine Rolle spielen:

Ausrichtung: Damit Dein Balkonkraftwerk die bestmöglichen Erträge erzielt, sollten Deine Module in die richtige Himmelsrichtung zeigen. Ideal ist eine Ausrichtung nach Süden, Südosten oder Südwesten. Bei einer Installation auf dem Flachdach oder im Garten hast Du dafür viele Möglichkeiten. 

Auf Terrasse oder Balkon bist Du durch die baulichen Gegebenheiten etwas eingeschränkter und solltest innerhalb der örtlichen Gegebenheiten die Stelle mit der höchsten Sonneneinstrahlung finden. Eine Anbringung in Balkonnischen oder auf der Innenseite der Balkonbrüstung ist daher ungeeignet.

Aufstellwinkel: Die Sonne sollte möglichst senkrecht auf die Module treffen, um möglichst viel Energie produzieren zu können. Allerdings ändert sich der Einstrahlungswinkel über das Jahr hinweg stetig und unterscheidet sich darüber hinaus auch nach Breitengrad. 

Deshalb solltest Du den Neigungswinkel für Deine Solarmodule wählen, der im Jahresdurchschnitt die besten Erträge bringt. In Deutschland sind das etwa 25 bis 30 Grad. Aber auch mit Aufstellwinkeln von 20 bis 60 Grad lassen sich gewinnbringende Erträge erzielen. 

Nutzung: Da sich die Sonneneinstrahlung über den Tag hinweg ändert, produzieren Module mit unterschiedlicher Ausrichtung auch zu verschiedenen Tageszeiten am meisten Strom. Überlege also, wann Du am meisten Strom benötigst. 

Brauchst Du morgens viel Strom für Kaffee und Licht im Bad? Dann sollte mindestens ein Modul nach Südosten zeigen. Arbeitest Du den ganzen Tag im Home-Office? Dann ist eine Südausrichtung ideal. Benötigst Du abends Strom für die Wäsche oder den Fernseher? Dann ist Südwesten eine gute Wahl. Da Balkonkraftwerke ohne Batteriespeicher keinen Strom zwischenspeichern, sollte die Ausrichtung der Module zu den Uhrzeiten passen, zu denen Du am meisten Strombedarf hast.

Verschattung: Selbst wenn nur kleine Teile Deines Balkonkraftwerks ständig im Schatten liegen, kann das die Leistung Deiner gesamten Anlage beeinträchtigen. Achte also schon vor der Montage darauf, dass kein Baum oder Nachbarhaus einen Schatten auf Deine Module wirft, da dies die Solarstromproduktion erheblich beeinträchtigt.

Platz für die Elektronik: Stelle sicher, dass eine (Außen-)Steckdose für den Anschluss des Balkonkraftwerks in der Nähe ist. Empfindliche elektrische Komponenten wie ein Wechselrichter oder ein Batteriespeicher sollten zudem vor Regen und Unwetter geschützt sein.

Mit dem Balkonkraftwerk-Speicher von Anker findest Du bei uns die perfekte Ergänzung für Deine 800 Watt Mini-Solaranlage. Der Batteriespeicher speichert die überschüssige Energie Deiner Anlage und macht Dich so unabhängiger von Deinem Stromanbieter.

Wie funktioniert die Anmeldung einer Mini-Solaranlage und die Erlaubnis bei der Vermietung?

Im Gegensatz zu größeren Solaranlagen profitieren Balkonkraftwerke von einem vereinfachten Anmeldeverfahren. Seit der Verabschiedung des Solarpakets 1 musst Du Deine Anlage lediglich im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur (kurz: MaStR) registrieren. Mit unserem kostenlosen Anmeldeservice übernehmen wir den gesamten Anmeldeprozess sogar komplett für Dich. 

Wenn Du zur Miete wohnst, brauchst Du zusätzlich noch die Erlaubnis Deiner Vermietung, bevor Du mit der Montage loslegen kannst. Nach neuen Gerichtsurteilen kann Dir Deine Hausverwaltung das Einverständnis aufgrund der hohen gesellschaftlichen Bedeutung von Mini-Solaranlagen in den meisten Fällen aber nicht mehr verbieten

Zusätzliche Tipps für die Installation von Balkonkraftwerken

Damit die Balkonkraftwerk-Montage ein Erfolg wird, haben wir hier noch einige zusätzliche Tipps, die Dir bei der Installation helfen können:

Prüfe Deinen Anbieter: Augen auf bei der Wahl des Anbieters! Achte darauf, dass der Hersteller eine Service-Hotline anbietet. Außerdem sollten alle nötigen Datenblätter und Hinweise für die Solaranlage auf der Website angegeben sein.

Bestelle ein Komplettset: Nicht jeder hat technische Vorkenntnisse, aber das ist kein Problem. Viele Shops bieten fertige Starter-Pakete an, die bereits alle nötigen Teile zum Aufbau der Anlage enthalten. So können auch EinsteigerInnen ein PV-System ohne handwerkliche Vorkenntnisse innerhalb von wenigen Minuten aufbauen.

Checke Deine Halterung: Wenn Du die Solaranlage selbst montierst, solltest Du bei der Auswahl der Befestigungsteile darauf achten, dass sie wetterfest und rostfrei sind. Qualitativ minderwertige oder improvisierte Halterungen sind mit Vorsicht zu genießen: Schließlich soll die Anlage für 20 Jahre oder mehr am selben Standort Strom produzieren.

Achte auf die Verkabelung: Wenn Du einen Wechselrichter oder auch einen zusätzlichen Batteriespeicher montierst, ist es immer vorteilhaft, wenn die Verkabelung möglichst simpel funktioniert. Dabei ist ein Speicher-System wie die Solarbank von Anker hilfreich, bei dem Hub und Batterie in einem Gerät verbaut sind. So vermeidest Du unnötige Anschlüsse.

Bei priwatt bist Du immer auf der sicheren Seite! In unserem Konfigurator kannst Du unsere hochwertigen Sets kinderleicht auf Deine individuellen Bedürfnisse anpassen. Und wenn es doch einmal ein Problem geben sollte, wirst Du bei uns sicher nicht zu einem externen Callcenter weitergeleitet. Unsere Solar-ExpertInnen geben Dir immer eine zeitnahe und individuelle Antwort.

Fazit: Mit priwatt Halterungen montierst Du Dein Balkonkraftwerk optimal an jedem Standort. 

Bei der Montage von Balkonkraftwerken gibt es keine Allgemeinlösung, die überall passt. Unterschiedliche Montageorte erfordern unterschiedliche Halterungssysteme. Bei jedem PV-System entscheidet aber am Ende die Qualität über den Erfolg der Installation. Da Dein Balkonkraftwerk über 20 Jahre oder mehr am selben Standort befestigt sein soll, ist Geiz hier definitiv fehl am Platz.

Balkonkraftwerk-Komplettsets von priwatt sind deshalb optimal an eine Vielzahl von Standorten angepasst und auf Deine individuelle Situation abgestimmt. So erzielst Du maximale Erträge und hast gleichzeitig einen reibungslosen und unkomplizierten Aufbau.

Starte also jetzt durch mit einem Balkonkraftwerk von priwatt!

Author's icon
Dominik Broßell

Als Autor sammelte Dominik in unterschiedlichen Branchen Erfahrungen, bevor er in erneuerbaren Energien sein Herzensthema fand. Im priwatt-Blog informiert er regelmäßig über alles Wissenswerte rund um Solartechnik und Co.

LeserInnen interessierte auch:

circles bgplane image

Unser Newsletter.
Bleib' up to date!

Anerkennungsurkunde des deutscchlandtest.de